Wie profitieren Sie als Unternehmen?

  • Sie lernen zukünftige Auszubildende früher kennen und können sie an sich binden.
  • Durch praxisorientierte Projekte an Schulen und mit SchülerInnen können Sie Einfluss auf die Qualität der Ausbildungsreife nehmen.
  • Ein Viertel der Jugendlichen eines Jahrgangs erreichen keinen Schulabschluss oder brechen ihre Ausbildung ab. Bis zu einem Drittel der Studierenden beendet das Studium nicht. Praxisorientierte Berufsvorbereitung verringert die Abbruchquote, wodurch mehr Auszubildende langfristig an Ihr Unternehmen gebunden werden.
  • Die Unternehmen können mit Jugendlichen rechnen, die auf die Arbeits- und Berufswelt vorbereiten sind.
  • Durch den frühzeitigen Kontakt zu Schülerinnen und Schülern können Sie den Gesamtaufwand für Rekrutierung mittelfristig reduziert und erreichen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen.
  • Gesellschaftliches Engagement bzgl. der Unterstützung bei der Gestaltung von Bildungs- und Berufsbiographien junger Menschen steigert Ihr Image im Sinne der „Corporate Social Responsibility“ und trägt zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts bei.
  • Sie präsentieren sich als attraktiver Arbeitgeber für potentielle Fachkräfte.
  • Sie bekommen Einblick in Aufgaben, Methoden und Möglichkeiten der Schulen und können den Schulalltag mitgestalten.